Ihr Start in Ihre Elektromobiltät

Sie möchten die Verkehrswende aktiv vorantreiben und haben sich daher für einen Stromer entschieden? Und nun möchten Sie in Ihrer Garage eine Wallbox oder gar eine eigene Ladesäule installieren? Kein Problem!

Aus Sicht des Stromnetzes ist Ihr Elektrofahrzeug ein beweglicher Stromverbraucher mit großer Leistung und schwer planbarem Energiebedarf.

Um die zusätzlichen Netzbelastungen zu erkennen und diese möglich machen zu können benötigen wir einige Angaben von Ihnen: 

Installation einer Ladeeinrichtung bis 11 kW bzw. 12 kVA

Ladeeinrichtungen mit einer Anschlussleistung zwischen 4,6 kVA und 12 kVA sind lediglich meldepflichtig. Informieren Sie uns daher schriftlich vor der Installation.

Füllen Sie dafür den Antrag zur Inbetriebsetzung einer Ladeeinrichtung aus und senden Sie ihn uns per E-Mail an technik.sw@kusel.de
 

Installation einer Ladeeinrichtung über 11 kW bzw. 12 kVA

Hierzu benötigen Sie zwei Schritte.

Ladeeinrichtungen ab 12 kVA sind anmelde- und genehmigungspflichtig. Denn das Abfragen hoher Leistungen belastet das lokale Stromnetz zusätzlich.

Aus diesem Grund prüfen wir vor der Installation erst, ob wir Ihnen die gewünschte Ladeleistung an Ihrem Hausanschluss zur Verfügung stellen können. Füllen Sie hierfür den Antrag zur Anmeldung einer Ladeeinrichtung und senden Sie ihn uns per E-Mail an tehnik.sw@kusel.de

Nach Genehmigung der Ladeeinrichtung haben Sie vier Monate Zeit, diese durch Ihren Elektroinstallateur installieren und anschließen zu lassen.

Ist Ihre Ladeeinrichtung genehmigt, installiert und angeschlossen, müssen Sie uns die Inbetriebnahme noch melden. Füllen Sie dafür den Antrag zur Inbetriebsetzung einer Ladeeinrichtung aus und senden Sie ihn uns per E-Mail an kundencenter@pfalzwerke-netz.de